Einsatzberichte

Leider dürfen wir keine weiteren als die genannten Details zu unseren Einsätzen veröffentlichen, wir bitten um Ihr Verständnis.

12.09.2021 // Einsatz 2021-40
Feuer, Brandmeldeanlage aufgelaufen - Süderbrarup

Wir wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer ortsansässigen Einrichtung zur Pflege und Betreuung von körperlich sowie geistig eingeschränkten Personen alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage nicht. Ein Schadensfeuer lag glücklicherweise nicht vor. Wir stellten die Anlage zurück und rückten wieder ein. Zusätzlich befand sich ein Rettungswagen auf Anfahrt.


11.09.2021 // Einsatz 2021-39
Notfall, Tür verschlossen, Notarzt erforderlich - Süderbrarup

Wir wurden zu einer Notfalltüröffnung alarmiert. Vor Ort übergaben wir eine Person an den Rettungsdienst.


10.09.2021 // Einsatz 2021-38
Notfall, Tür verschlossen - Süderbrarup

Wir wurden zu einer Notfalltüröffnung alarmiert. Wir öffneten die betroffene Wohnungstür und übergaben eine Person an den Rettungsdienst.


09.09.2021 // Einsatz 2021-37
Feuer, Brandmeldeanlage ausgelöst - Süderbrarup

Wir wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem ortsansässigen Alten- und Pflegeheim in die Lornsenstraße alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage nicht. Ein Schadensfeuer lag glücklicherweise nicht vor. Wir stellten die Anlage zurück und rückten wieder ein. Ein mitalarmierter Rettungswagen konnte die Anfahrt abbrechen.


07.09.2021 // Einsatz 2021-36
Feuer, unbekannte Rauchentwicklung - Süderbrarup

Wir wurden zu einer unbekannten Rauchentwicklung in die Schleswiger Straße alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Es brannten diverse Küchenmöbel in einer Wohnung. Ein Trupp unter Atemschutz konnte mit Hilfe eines Kleinlöschgerätes die weitere Brandausbreitung stoppen. Mit der Wärmebildkamera wurde nach weiteren Glutnestern gesucht. Im Anschluss wurden die Wohnung belüftet. Neben uns befand sich noch die Polizei sowie der Rettungsdienst an der Einsatzstelle.


03.09.2021 // Einsatz 2021-35
Feuer, kleinerer Standard, brennt Knick - Nottfeld

Wir wurden zu einem kleineren Brandereignis nach Notfeld alarmiert. Vor Ort brannten Gartenabfälle im Straßengraben. Leider zeigte sich der Verursacher uneinsichtig und bedrohte unsere Einsatzkräfte. Nach dem Eintreffen der Polizei konnten wir die Brandbekämpfung aufnehmen und die letzten Glutnester ablöschen.


30.08.2021 // Einsatz 2021-34
Feuer, Brandmeldeanlage ausgelöst - Süderbrarup

Wir wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer ortsansässigen Einrichtung zur Pflege und Betreuung von körperlich sowie geistig eingeschränkten Personen in die Lornsenstraße alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage nicht. Ein Schadensfeuer lag glücklicherweise nicht vor. Wir stellten die Anlage zurück und rückten wieder ein. Zusätzlich befand sich der Rettungsdienst an der Einsatzstelle.


27.08.2021 // Einsatz 2021-33
Feuer, Brandmeldeanlage ausgelöst - Süderbrarup

Wir wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem ortsansässigen Alten- und Pflegeheim in die Lornsenstraße alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage nicht. Ein Schadensfeuer lag glücklicherweise nicht vor. Wir stellten die Anlage zurück und rückten wieder ein. Ein mitalarmierter Rettungswagen konnte die Anfahrt abbrechen.


24.07.2021 // Einsatz 2021-32
Feuer, größerer Standard, Flächenbrand - Brebel

Wir wurden zu einem größeren Brandereignis nach Brebel in die Ruruper Straße alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Ein mit Stroh beladener Anhänger brannte in voller Ausdehnung vor einem Einfamilienhaus. Die brennende Ladung eines weiteren Anhängers wurde vom Besitzer auf der Straße abgeladen. Somit zog sich die Einsatzstelle über ca. 100 Meter. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung und der dicht bewachsenen Umgebung auf der schmalen Straße, löste die Leitstelle Großalarm für sämtliche Wehren aus dem Amt Süderbrarup aus. Es musste von beiden Seiten angefahren werden. Umgehend wurde ein umfassender Löschangriff unter Atemschutz vorgenommen, während parallel eine Wasserversorgung aufgebaut wurde. Der Anhänger wurde im Rahmen der Brandbekämpfung auf offener Straße entladen um weitere Glutnester zu suchen und abzulöschen. Nach ca. zwei Stunden war der Einsatz für uns beendet. Die Ruruper Straße war während der gesamten Einsatzdauer voll gesperrt. Zusätzlich befand sich der Rettungsdienst und die Polizei an der Einsatzstelle.

Im Einsatz befanden sich folgende Feuerwehren:

  • Brebel
  • Loit
  • Böel
  • Böelschuby
  • Norderbrarup
  • Saustrup
  • Wagersrott
  • Scheggerott
  • Brarupholz
  • Rügge
  • Süderbrarup
  • Kreisfeuerwehrzentrale Sl-Fl


18.07.2021 // Einsatz 2021-31
Technische Hilfeleistung kleinerer Standard, Unterstützung Rettungsdienst - Süderbrarup

Wir wurden zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Große Straße alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst, transportieren wir die betroffene Person unter Zuhilfenahme unser Schleifkorbtrage aus einem Kellerabgang zum Rettungswagen.


18.07.2021 // Einsatz 2021-30
Feuer, 2 Löschzüge, Flächenbrand - Süderbrarup

Wir wurden zu einem Feuer auf einem abgeerntenen Feld in der Kappelner Straße alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. An einer Böschung brannten gepresste Strohballen. Noch während der Erkundung stellte der Gruppenfüher fest, dass ca. 100 Meter weiter entfernt eine Ballenpresse in Vollbrand stand. Zusätzlich breitete sich das Bodenfeuer - durch den starken Wind angetrieben - weiter aus und drohte auf ein Einfamilienhaus, bereits gepressten Rundballen und der angrenzenden Böschung überzugreifen. Es wurde eine umfangreiche Brandbekämpfung unter Atemschutz über mehrere Seiten vorgenommen. Im Rahmen der zweimaligen Nachalarmierung wurden die Feuerwehren aus Dollrottfeld, Brebel, Norderbrarup und Rabenkirchen alarmiert. Es wurde eine umfangreiche Wasserversorgung aufgebaut. Die Bundesstraße 201 wurde für die Löscharbeiten für ca. 1 1/2 Stunden voll gesperrt. Während der gesamten Einsatzdauer stand ein Rettungswagen in Bereitstellung. Zusätzlich befand sich die Polizei an der Einsatzstelle.


16.07.2021 // Einsatz 2021-29
Feuer, größerer Standard, Flächenbrand - Loit

Wir wurden zu einem bereits laufenden Einsatz der Feuerwehr Loit - Bundesstraße 201 alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Es brannte auf einem abgeerntenen Feld in Böschungsnähe. Das Feuer drohte auf ein angrenzenden Maisfeld überzugreifen. Die mitalarmierte Feuerwehr Brebel nahm einen Löschangriff unter Zuhilfe des Schnellangriffschlauch vor. Wir unterstützten die Maßnahmen und löschten die letzten kleineren Glutnester ab. Während der Einsatzdauer stand ein Rettungswagen in Bereitstellung.


28.06.2021 // Einsatz 2021-28
Feuer, unbekannte Rauchentwicklung - Nottfeld

Wir wurden gemeinsam mit der Feuerwehr Steinfeld zu einer unbekannten Rauchentwicklung nach Nottfeld alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Lage. Nach intensiver Erkundung, unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera wurde festgestellt, dass ein Bedienfehler einer Heizungsanlage zu der Rauchentwicklung führte. Glücklicherweise lag kein Schadensfeuer vor. Vorsorglich wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Nach ca. einer Stunde wurde die Einsatzstelle an den inzwischen eingetroffenen Heizungsmoteur übergeben. Während der gesamten Einsatzdauer stand ein Rettungswagen in Bereitstellung.


17.06.2021 // Einsatz 2021-27
Feuer, unbekannte Rauchentwicklung - Süderbrarup

Feuer, unbekannte Rauchentwicklung - so lautete unsere Alarmierung am Abend. Da sich aufgrund des gemeinsamen Übungsdienstes beider Gruppen, viele Kameradinnen und Kameraden am Gerätehaus befanden, konnte schnell ausgerückt werden. Beim Eintreffen in der Team Allee bestätigte sich die Lage. Sofort wurde eine umfangreiche Erkundung durch den Gruppenfüher und Einsatzleiter durchgeführt. Im vorderen Bereich einer Halle wurde eine verletzte Person, eingeklemmt unter gepressten Pappballen vorgefunden. Im rückwertigen Bereich wurde eine starke Rauchentwicklung festgestellt. Durch einem zum Unternehmen angehörigen Brandschutzhelfer konnten schnell Information bezüglich der gelagerten Ware sowie die Anzahl an vermutlich vermissten Personen eingeholt werden. Die Einsatzstelle wurde daraufhin in zwei Abschnitte unterteilt. Umgehend ging ein Trupp unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Insgesamt wurden drei Personen gerettet. Eine Person befand sich im Arbeitskorb eines Gabelstablers und musste unter Zuhilfenahme von Steckleiterteilen gerettet werden. Im ersten Abschnitt fand parallel die technische Rettung der eingeklemmten Person mit Hebekissen und Unterbaumaterial statt. Beide Szenarien wurden innerhalb einer Stunde abgearbeitet und gehöhrten zu unserer diesjährigen Alarmübung. Glücklicherweise lag keine reale Schadenslage vor. Wir bedanken uns bei der Firma HANS NATUR e.K. für die tolle Möglichkeit das Firmengelände kennenzulernen. Am Ende der Übung fand eine gemeinsame Begehung der Gebäude statt. Zusätzlich befand sich der Löschzug-Gefahrgut des Kreises Schleswig-Flensburg an der Einsatzstelle, um die Übung mit der Drohne zu begleiten und beobachten. Nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft wurde gemeinsam am Gerätehaus gegrillt.


02.06.2021 // Einsatz 2021-26
Notfall, Tür verschlossen - Süderbrarup

Wir wurden zu einer Notfalltüröffnung in den Berliner Ring alarmiert. Vor Ort öffneten wie die betroffene Wohnungstür und übergaben eine Person an den Rettungsdienst.